Du musst es Dir schon Wert sein-

Weil der Weg aus der Komfortzone eben kein Spaziergang ist

 

Ich weiß nicht ob Du Dir vorstellen kannst, wie oft ich in meiner Arbeit mit Menschen erlebe, dass sich jemand etwas so unglaublich wünscht, ein Ziel vor Augen hat, dass er auf jeden Fall erreichen möchte und gleichzeitig merke ich aber ganz deutlich, dass er es sich selbst eigentlich nicht Wert ist.

Das hört sich vielleicht jetzt erst Mal komisch an, aber ich erkläre Dir was ich damit meine.
Es sind all die Momente in denen es auf einmal holprig auf Deinem Weg zum Ziel wird und Dir Dinge sagst wie:

 

  • Naja, wieso sollte es denn diesmal auch klappen, war ja nicht anders zu erwarten…
  • Ich bin eben nicht so sportlich oder erfolgreich oder motiviert oder vom Glück bedacht oder oder oder wie XY…
  • Das kommt halt davon, wenn man sich Ziele setzt, die einfach zu groß sind…
  • Der oder diejenige spielen ja sowieso in einer anderen Liga, wie soll ich da auch eine Chance haben…
  • War ja irgendwie klar, dass das so kommen musste…

 

Weil es einfach schon immer so war

Diese beschissenen Selbstzweifel, das Mindset, das Du Dir über Jahre angeeignet hast und Dich daran hindert, auch vermeintliche herausfordernde Dinge erfolgreich zu meistern.

Und es fällt so leicht, sich in diesem sehr vertrauten Selbstmitleid zu suhlen und sich doch sowieso nur darin bestätigt zu sehen, was man doch eigentlich schon vorher gewusst hat und gerade nur Energie, Geld oder Gefühle vollkommen umsonst investiert hat.
Jetzt kann man sich richtig schön schlecht fühlen und wieder ganz den alten aber wohl vertrauten Weg einschlagen, auch wenn man vielleicht total unglücklich damit ist, so ist es doch zumindest ein vertrauter Zustand.
Vielleicht denkst Du, das hört sich jetzt hart an, aber sei doch mal ganz ehrlich zu Dir.
Als Du das letzte Mal auf dem Weg zum Ziel gescheitert bist,

  • Hast Du wirklich alles dafür getan?
  • War Deine Motivation so groß wie sie notwendig gewesen wäre?
  • Warst Du bereit es wieder und wieder zu versuchen und dabei die notwendigen Korrekturen vorzunehmen?
  • Hast Du verstanden, dass der Weg zum Erfolg, egal wobei, eben nicht gradlinig ist?

Ich sage, Du bist es Dir einfach selbst nicht Wert auch unbequeme, schmerzhafte und unschöne Phase durchzustehen, um eine Veränderung herbeizuführen.
Dabei solltest Du Dir alles Wert sein und Dein Leben zur besten Version machen, die Du leben willst.

 

Oder wie es doch anders sein könnte

Vielleicht hast Du eben nicht den Schritt aus Deiner Komfortzone heraus gewagt? Waren die Gründe das Ziel zu erreichen nicht ernsthaft und wichtig genug um die notwendige Motivation zum Durchhalten zu haben? Hast Du Dich getraut Deinen Weg anzupassen und bist bereit gewesen, die notwendigen Umwege zu gehen?

Und wenn Du jetzt noch immer denkst, ja, das hab ich alles gemacht, trotzdem hat es nicht geklappt, dann gibt es noch Blockaden in Dir, die Dich am Erfolg hindern, Dir aber nicht bewusst sind und die es gilt an die Oberfläche, in Dein Bewusstsein zu bringen. Und falls Du jetzt sagst, nein, hab ich nicht dann kann ich nur sagen – BULLSHIT.
Jeder von uns hat Blockaden und wenn wir es schaffen die alten aufzulösen, um uns weiter zu entwickeln, dann entwickeln sich auch unsere Blockaden weiter, diese miesen kleinen Störenfriede. Deshalb ist es ein kontinuierlicher Prozess am Mindset zu arbeiten.

Wenn eins völlig normal ist, dann, das es kein gerader Weg ist, der einen ans Ziel führt und nur diejenigen dort ankommen werden, die bereit sind anzunehmen, dass das einfach dazu gehört.
Dass man auf dem Weg zum Erfolg lernt, die Route immer wieder zu korrigieren aber niemals das Ziel aus den Augen verlieren darf.
Es nicht mehr als Erfahrungen sind die man macht um Wege zu finden, auf denen man nicht erfolgreich sein kann um seine Learnings daraus zieht, um die richtigen Korrekturen vorzunehmen.

Gleichzeitig ist es eine gute Sache für das Mindset, wenn man auf einmal erkennt, dass die Gefahr besteht, in alte Verhaltensmuster zurückzufallen. Alleine das sich Bewusst machen, ist eine positive Veränderung, die Ihr nicht unterschätzen dürft.

Wenn Ihr es dann schafft, genau an dem Punkt neue Energie daraus zu ziehen und mit kleinen Korrekturen weiter macht, dann werdet Ihr auch immer erfolgreicher werden. Es ist einfach so unsagbar wichtig immer das Ziel im Auge zu behalten und nicht die Motivation zu verlieren!

Also – egal was Ihr erreichen wollt, hört jetzt sofort auf Ausreden zu finden es nicht zu tun, sondern geht mit der richtigen Einstellung, dem richtigen Wissen wie man Ziele erreicht an Eure Themen und werdet so erfolgreich, wie Ihr sein wollt. Auch wenn es kein Spaziergang wird, ist es jeden Schritt wert.

Seid es Euch WERT!

 

Ziel. Mindset. Erfolg. Weil auch Du alles erreichen kannst!

Und wenn Du etwas Unterstützung benötigst, um die ganz großen Ziele zu erreichen, dann schau einfach mal hier: Power Training Zielerreichung