Einfach mal loslassen –

So einfach und doch so schwer

Klar weiß jeder von uns, dass Entspannung eine feine Sache ist und im Leben nicht zu kurz kommen sollte. Und daran erinnern wir uns auch wieder und versuchen uns daran zu halten – zumindest hin und wieder. Aber oftmals kommt man an Punkte im Leben, da würde man ja gerne wieder tiefer in die Entspannung gehen, mal einen Gang runter schalten und etwas für sich und die Gesundheit tun, aber man schafft es einfach nicht (mehr).

Damit meine ich jetzt nicht, man hat keine Zeit um eine Entspannungsübung durchzuführen oder vielleicht einen Massage zu buchen, nein ich meine damit wirklich, man ist körperlich nicht mehr in der Lage, selbst in einen Zustand von Ruhe und Entspannung zu kommen.

Vielleicht fühlt man sich ständig gehetzt, Wochenenden genügen nicht mehr um sich zu erholen und das mit dem Schlaf hat auch schon mal besser geklappt. Das alles sind Warnsignale Deines Körpers, die Dir ganz deutlich machen wollen, ändere etwas und zwar JETZT!

Damit ist nicht gemeint, dass es sinnvoll ist mal vor dem Schlafen etwas Baldrian oder Johanneskraut zu nehmen oder gar die Chemiekeule auszupacken, ich rede davon, dem Körper wirklich dauerhaft auf natürliche Art zu helfen.

Dies kann man auf ganz unterschiedliche Weise tun. Eine Möglichkeit, um erst einmal heraus zu finden, was einen im Leben denn wirklich stresst, wäre ein Stresstagebuch zu führen. Sich bewusst werden, wo die Ursachen sind und versuchen daran zu arbeiten. Und gleichzeitig ist es ganz wichtig, aktiv in die Entspannung zu gehen, z.B. durch Autogenes Training, Atemübungen oder PMR. Wenn das persönliche Stresslevel schon so hoch ist, dass man das alles nicht hin bekommt, kann auch eine geführte Entspannung, eine Traumreise oder eine Entspannungshypnose durch einen erfahrenen Experten eine gute Möglichkeit sein, Stress abzubauen. Denn von Dritten geleitete Entspannungseinheiten, sind oftmals effektiv als selbst durchgeführte Entspannungsübungen, gerade wenn man noch keine Technik in der Tiefe beherrscht.

Aus meiner persönlichen Arbeit kann ich Euch berichten, dass oftmals bereits nach einer Sitzung, in der man gezielt am Stressabbau arbeitet, sich nachhaltige Erfolge einstellen. Natürlich ist es dann wichtig am Thema zu bleiben, bis man wieder in einem ausgeglichenen und gesunden Zustand angekommen ist.

Und geht man erst mal entspannt durchs Leben, stellt man fest, dass auch viele andere Dinge auf einmal wesentlich einfacher sind, Ziele scheinen leichter erreichbar, Hindernisse sind nicht mehr unüberwindbar und der Alltag ist so viel bunter und schöner 🙂

Entspannung – ein Zustand an dem wir alle arbeiten sollten und zwar an jedem einzelnen Tag.

 

Ziel. Mindset. Erfolg. – Weil auch Du alles erreichen kannst!

Und wenn Du mehr über Entspannungstechniken wissen willst, schau mal hier.