Wissenswertes zum Thema Hypnose

Kontraindikationen

Nicht unter allen Voraussetzungen kann mit Hypnose gearbeitet werden.
Nachfolgend eine Auflistung von Umständen, unter denen das Verfahren leider nicht oder nur nach vorheriger Rücksprache eingesetzt werden kann.

Ich führe keine Hypnose durch bei: 

  • Epilepsie und ähnlichen Anfallserkrankungen
  • Kürzlich vorgefallenem Herzinfarkt oder Schlaganfall 
  • akuten, schweren Psychosen (z.B. Schizophrenie)
  • Thrombose

Unter folgenden Umständen wende ich Hypnose nur nach Rücksprache an:

 

  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Einnahme von Psychopharmaka
  • Menschen mit geistiger Behinderung
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Herzerkrankungen (Rücksprache mit Facharzt)
  • Suchterkrankungen (Drogenabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit)
  • Schwangerschaft

 

Du hast noch Fragen?

Lasse uns den ersten Schritt gemeinsam gehen und vereinbare jetzt ein kostenfreies Telefonat mit mir und lasse uns herausfinden, wie ich Dich bestmöglich unterstützen kann.

Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren