Raus aus dem Hamsterrad

Du hast es so satt, immer nur unter Druck all die vielen Punkte zu erledigen, die auf Deiner To-do-Liste stehen?
Du kommst Dir vor, als hättest Du nicht mal mehr Zeit, in Ruhe Luft zu holen?
Du bist einfach total ausgebrannt?
Dann ist es höchste Zeit, etwas zu verändern.
Denn das ist Dein gutes Recht!

Kommt Dir das bekannt vor?

Du fühlst Dich oft ausgelaugt und müde?
Das Wochenende, ein paar freie Tage oder gar ein ganzer Urlaub genügen nicht mehr, um zu regenerieren?
Du schaffst es einfach nicht mehr, die Leistung zu erbringen, zu der Du eigentlich immer fähig warst?
Am liebsten würdest Du Dir manchmal einfach die sprichwörtliche Decke über den Kopf ziehen und abtauchen?
Oder Dich nur zurückziehen und weinen?

Dann ist es sehr gut möglich, dass die Balance in Deinem Leben nicht mehr in der Waage ist. Denn wenn Du in Deinem Leben ausgeglichen, gesund und erfolgreich sein möchtest, ist Entspannung die Voraussetzung.
Vielleicht denkst Du Dir jetzt rein theoretisch ja ganz nett und für Menschen, die sonst nicht viel zu tun haben, auch sicher umsetzbar, aber Du liebe Tatjana, hast doch keine Ahnung von meinem Alltag, all den Verpflichtungen und dem Stress, dem ich tagtäglich ausgesetzt bin.
Wenn ich sonst mal keine Probleme mehr habe, ist das ein Thema für mich.

Aber genau hier liegt Dein Denkfehler!

Regelmäßig gelebte Entspannung wird Dir helfen, all Deine Herausforderungen souveräner zu meistern, mehr Energie zur Verfügung zu haben und vor allem dabei physisch und psychisch fit und gesund zu bleiben.

Gerne möchte ich Dir auch erklären, weshalb das so ist.

Was Du wirklich wissen solltest!

Zuerst einmal ein paar grundlegende Dinge.
Wir allen haben einen emotionalen Wohlfühlbereich, in dem es uns gut geht und in welchem unser Stresslevel, welcher sich problemlos aufgrund der Hormone unseres Körpers messen lässt, in einem grünen Bereich ist.

An all jenen Tagen, in denen wir jedoch stressigen Situationen in unserem Alltag ausgesetzt sind, steigt unser körpereigener Stresspegel.
Natürlich sinkt die Anspannung im Anschluss wieder, jedoch nicht mehr auf den eigentlichen Ausgangswert, sondern bleibt immer ein klitzeklein wenig höher.
So kommt es, dass sich über Wochen und Monate hinweg unsere Grundentspannung immer weiter reduziert, bis irgendwann ein Punkt erreicht ist, an dem man die Auswirkungen deutlich zu spüren bekommt.

Deshalb ist es so wichtig, regelmäßig etwas für die eigene Entspannung zu tun, um diese Situation zu vermeiden.

Arten der Entspannung

So unterschiedlich wie jeder einzelne Mensch ist, so unterschiedlich sind auch die Arten von Entspannung, welchen wir nachgehen können.
Grundsätzlich gibt es eher aktive oder auch passive Formen.
Um Dich ein wenig zu inspirieren, hier einige Beispiele: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, geführte Tiefenentspannung, Selbsthypnose, Yoga, Meditation, Massagen und aktive Sportarten wie z.B. Laufen oder Fitness Training.

Es gilt für sich selbst herauszufinden, was einem guttut und dies dann regelmäßig zu praktizieren.
Denn nur durch regelmäßige Anwendung wirst Du eine Veränderung feststellen können.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt von bewusster Entspannung ist die Tatsache, dass man Stressresistenter wird. Also der eigene Körper zukünftig weniger schnell Stresshormone produziert, als er dies in der Vergangenheit getan hat.

Drei Tipps für den Alltag

Hier in einer kurzen Übersicht die Punkte, die ich Dir empfehlen würde, in Dein Leben zu integrieren, um ein wenig mehr Entspannung zu finden.

  1. Schaffe Dir Rituale, die Dir beim Entspannen helfen und praktiziere diese regelmäßig.
  2. Erlaube Dir die Zeit für Dich zu nehmen, die Du brauchst.
  3. Versuche, Deine Themen einmal aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen.

Vielleicht hast Du ja Lust, es auszuprobieren?

Nachhaltig die Zukunft gestalten

Du wirst bald merken, wenn Du Dich mit  Entspannung beschäftigst, wie umfassend das ist.
Wichtig ist vor allem, überfordere Dich nicht selbst.
Integriere immer wieder kleine neue Gewohnheiten für Dich und Deine Gesundheit und wenn etwas einmal nicht so gelaufen ist, wie Du vielleicht gehofft hast, ist das auch nicht schlimm.
Das morgen bietet Dir die Chance, es besser zu machen.

Wenn Du allerdings merkst, dass Du an einem Punkt in Deinem Leben angekommen bist, an welchem Du es nicht mehr alleine schaffst, dem Stress zu entfliehen, dann lass Dir helfen.
Dafür muss sich niemand schämen.
Ich glaube, es gibt kaum einen Menschen, der noch nicht an diesem Punkt in seinem Leben war.
Oftmals ist es viel einfach, wenn eine neutrale Dritte Person Dich auf Deinem Weg zurück in ein entspanntes Leben unterstützt.

Falls Du diesen Weg mit mir zusammen gehen möchtest, melde Dich bei mir.

Beginn Dein neues Leben jetzt!

Rufe gerne direkt an, um ein Gespräch zu vereinbaren.

  • 0 60 21 / 49 48 634

Hallo, ich bin Tatjana Rölle.

Coach, Sin-Fluencer, Blogger, Katzenliebhaberin und überzeugter Pasta-Fan aus Aschaffenburg, beflügelt von den schönen Dingen des Lebens.
Meine Erfahrungen, um ein glückliches und entspanntes Leben zu führen, gebe ich an Dich weiter!
Folge mir auf Facebook
Insta-Freunde werden