Relax for Success –

Oder warum Du loslassen musst, um Deine Ziele zu erreichen

 

Du gibst gerade alles?
Bist mit voller Energie dabei?
Gehst über Deine Kraftreserven hinaus?
Kommst Dir vor wie in einem Hamsterrad gefangen – denn obwohl Du Dich total verausgabst, 
schaffst Du es einfach nicht Dein Ziel zu erreichen?
Anzukommen? 

Vielleicht denkst Du Dir, wenn ich einfach nur noch ein klein wenig mehr gebe und etwas weniger auf die Bedürfnisse meines Körpers höre, der schon längst ganz laut STOPP ruft, dann muss es doch einfach klappen?

der heimtückische weg in die überlastung

Genau hier liegt die Gefahr – Du machst, arbeitest und tust und sagst Dir Dinge wie vielleicht:

  • Das muss aber gehen
  • Es ist ja nur noch für einen bestimmten Zeitraum
  • Andere können dieses Ziel doch auch erreichen
  • Warum stelle ich mich gerade nur so an
  • Alles zu geben spornt mich erst richtig an
  • Wenn ich erst mein Projekt abgeschlossen habe, kann ich ja wieder etwas für mich tun

Und steuerst durch dieses Verhalten, ohne Umwege, direkt in eine Stress bedingte Überlastung, im schlimmsten Fall sogar einen Burnout zu.

Stress ist nämlich ein heimtückisches, kleines Biest – denn zu Beginn gibt er einem manchmal das Gefühl, immer mehr leisten und erreichen zu können, wenn man sich nur genug anstrengt.
Man ist vielleicht sogar noch Stolz darauf, was man alles auf einmal leisten kann, wie viele Aufgaben man parallel bewältigt und wie gut man performt.

Das geht auch eine ganze Zeit lang gut, bis irgendwann der Punkt erreicht wird, an dem man es auf einmal und meist unbemerkt nicht mehr schafft, in der Phase der Erholung auf seinen Grundwert der Entspannung zurückzukommen.
Es bleibt etwas von der Anspannung zurück, man fühlt sich immer ausgelaugter.

Und dann, auf einmal, kommt der große Knall – nichts geht mehr, man ist nur noch müde, erschöpft, fertig und vor allem schafft man es in vielen Fällen nicht mehr, alleine in die Entspannung zurückzufinden.

Anzeichen dafür können z.B. sein:

  • Trotz eines langen Wochenendes fühlt man sich nicht mehr erholt
  • Kleine Aufregungen bringen einen aus dem emotionalen Gleichgewicht
  • Oftmals würde man sich am liebsten den ganzen Tag im Bett verkriechen
Was Stress mit Dir und Deinem Körper macht

Das Herz rast, der Atem wird schneller und alle Muskeln im Körper sind angespannt, alle Kraft und Energie verfügbar – dies ist die biologische Reaktion auf Stress, der Sympathikus läuft auf Hochtour!

In der frühen Menschengeschichte war dies überlebenswichtig, denn so waren wir in der Lage wilden Tieren zu entkommen oder in Gefahrensituationen mit Höchstleistung zu kämpfen.
An den körperlichen Prozessen, die eine Stresssituation auslöst, hat sich bis zum heutigen Tage nichts geändert, jedoch haben wir in der Regel nicht mehr die Gelegenheit mit Flucht oder Angriff zu reagieren.

Stress ist somit erst einmal eine neutrale Situation, die entsteht, wenn man glaubt einer Situation nicht gewachsen zu sein oder dies nicht ist.
Hierfür genügen schon innere Überzeugungen wie: „Das schaffe ich nie – Das ist mir alles zu viel“ oder ähnliches.
Gleiches gilt bei permanenter Unterforderung.
Ist dies ein sich wiederholender oder gar Dauerzustand, entsteht Distress, der Körper hat keine psychologischen und biologischen Bewältigungsstrategien mehr zur Verfügung und kann nach der Anstrengung nicht wieder ausreichend herunterschalten und sich erholen.

Ausschlaggebend ist also der individuelle Umgang mit Stress und die negativen Folgen, die im Allgemeinen bei Überforderungen entstehen können.
Wie stressig eine Situation empfunden wird, ist ganz individuell und hängt wesentlich davon ab, welche Strategien vorhanden sind, um diese zu meistern.

Stressige Situationen begegnen uns in allen Bereichen unseres Lebens.
Jedoch können wir heute in der Regel weder die Flucht ergreifen noch kämpfen.
Dies bedeutet, das Extra an Energie und Kraft, dass uns unser Körper zur Verfügung gestellt hat, brauchen wir nicht.
Steht man nur kurz unter Stress, baut sich auch die Energie schnell wieder ab.
Befinden wir uns jedoch langfristig oder dauerhaft in solch einer Situation, so besteht die Gefahr, dass sich all die nicht abgebaute Energie und Kraft gegen unseren eigenen Körper richtet.
Dies kann schnell ernsthafte gesundheitliche Schäden zur Folge haben.

Der Weg zurück in ein entspanntes Leben

Jetzt habe ich aber auch eine gute Nachricht!

Man kann jederzeit die Entscheidung treffen, diesen Kreislauf zu durchbrechen und wieder den Weg zurück in ein glückliches, entspanntes und gesundes Leben finden.
Dieser kann je nach Typ Mensch ganz unterschiedlich aussehen.
Zuerst einmal sollte man wissen, dass es jene gibt, die eher Hilfe in aktiver und andere wiederum in passiver Entspannung finden

Und jetzt ein paar Tipps, die ich sehr empfehlenswert finde, um etwas zu verändern.

  • Führe ein Stresstagebuch – dadurch wird es viel deutlicher, welche Situationen belastend sind und Du kannst zukünftig frühzeitig, aktiv gegensteuern
  • Erlerne eine Entspannungstechnik wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditation oder Selbsthypnose, um nur ein paar zu nennen und arbeite täglich damit
  • Gehe achtsam mit Dir selbst um und höre auf die Bedürfnisse Deines Körpers
  • Richte Dein Leben so ein, dass Du täglich ausreichend Zeit für Schlaf hast und etabliere ein Einschlaf-Ritual
  • Gehe in die Natur – Bewegung, frische Luft und Sonne sind so wichtig für unseren Körper und tun der Seele unendlich gut
  • Nimm Dir wieder Zeit für Deine Hobbys und Dinge die Dir Freude bereiten
  • Verbringe Zeit mit Freunden und Deiner Familie
  • Strukturiere Dein Leben um

Mir ist sehr wohl bewusst, dass manche dieser Punkte einfacher, andere wiederum schwieriger ins eigene Leben zu integrieren sind.
Versuche diese als Anregungen und Impulse zu sehen, die Dir helfen können.
Arbeite mit den Vorschlägen, die Dir guttun.

Zu guter Letzt mache Dir bitte aber auch noch eine weitere Sache bewusst – es ist keine Schande nach Hilfe und Unterstützung im Außen zu fragen, wenn man es alleine nicht schafft, einen Weg aus dem Stress zu finden. Ab einem bestimmten Stresslevel kann man durch die Zusammenarbeit mit hierfür ausgebildeten Coaches und Trainern wesentlich effektiver ans Ziel kommen.

In diesem Sinne:

Relax for Success

 

damit Du Dir erst gar nicht Gedanken darüber machen musst, wie Du wieder aus der Überlastung heraus findest!

 

Ziel. Mindset. Erfolg. Weil auch Du alles erreichen kannst.
Und wenn Du gerne mit mir arbeiten möchtest, findest Du hier eine Übersicht meiner Leistungen.